Gut für Kids: Schräge Tische – Gerade Haltung

Ergonomische Schreibtische von moll mit schrägstellbarer Tischplatte

„Nun setz dich doch mal gerade hin!“: Diese Aufforderung zu einer besseren Haltung bringen Eltern und Lehrer dann, wenn die Nasenspitze von Kindern beinahe das Buch oder Schulheft berührt.

„Unsere Lösung haben wir bereits vor mehr als 40 Jahren mit der Präsentation des ersten mitwachsenden Kinderschreibtisches präsentiert und seitdem weiterentwickelt: Eine schrägstellbare Tischplatte. Sie übernimmt das, was der Mensch zum Beispiel beim Lesen intuitiv macht: Er hält das Buch schräg, um eine krumme Haltung zu vermeiden. Das wird somatische Intelligenz genannt. Sie beschreibt unsere Körperwahrnehmung und das Gefühl dafür, intuitiv das zu tun, was dem Körper gut tut,“ sagt Martin Moll, Geschäftsführer von moll Funktionsmöbel

Dr. Dieter Breithecker von der Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung e.V. ergänzt: „Welcher Winkel für die jeweilige Tätigkeit ideal ist, lässt sich tabellarisch nicht definieren. Steht ein Tisch mit einer flexibel schrägstellbaren Platte zur Verfügung, kann man sich auf die somatische Intelligenz verlassen und verändert den Winkel der Schrägstellung genau passend.“

Alle Schreibtische von moll verfügen über Platten, die neigbar sind: Das Einsteigermodell Joker kommt mit einer schrägstellbaren Platte daher und lässt sich wie alle Schreibtische von moll in der Höhe verstellen. Auch beim Kinderschreibtisch Winner sind die Schrägstellung und Höhenverstellung selbstverständliche Funktionen. Bei beiden wird die Tischplatte einfach angehoben. Und beim Absenken greift eine Bremse, so dass man sich nicht die Finger einklemmen kann.

Das Top-Modell von moll ist der Tisch Champion. Seine Schrägstellung funktioniert dank der beiden Seilzüge an der vorderen Tischkante bequem im Sitzen. Dazu einfach den linken Seilzug für das Anheben ziehen und wenn die Platte wieder plan oder niedriger werden soll, wird der rechte Seilzug bedient.

Und man hat sogar die Wahl, welcher Teil der Tischplatte schräggestellt werden soll: Die Platte ist beim Champion front up komplett schrägstellbar. Der Champion left up eignet sich besonders gut für Rechtshänder, da hier nur der linke Teil der Tischplatte schräggestellt wird. Die rechte Seite ist eine ideale Ablagefläche. Linkshänder haben andere Bedürfnisse, daher gibt es das Modell right up. Hier lässt sich nur der rechte Teil schrägstellen.

Damit beim Schrägstellen nichts von der Platte fällt, haben alle Tische von moll auch eine Abrutschsperre.

In der multimedialen Reportage „Über die somatische Intelligenz und die Schrägstellung von Tischen“ erfahren Eltern und Interessierte was schrägstellbare Platten bringen und wie die Schrägstellfunktion funktioniert.

Und wer noch mehr zum Thema Ergonomie wissen möchte kann sich in unserer Storie über das richtige Einstellen von Tisch und Stuhl ausführlich informieren.