Der innovative Adventskalender

Ab nächster Woche geht es los – jeden Tag wird ein Türchen geöffnet. Falls sie noch nach einer innovativen Alternative zum normalen Schoko-Kalender suchen, haben wir hier ein paar tolle Ideen für Sie.

Bekannt ist der Adventskalender seit dem 19. Jahrhundert. Angefangen hat es wohl mit 24 Bildchen, die nacheinander an die Wand gehängt wurden. Bis der erste Schokoladenkalender auf den Markt kam, hat es noch bis in das Jahr 1958 gedauert. Und heute?

Ein Einkauf Anfang November kann schnell zur Zerreißprobe werden. Die lieben Kleinen haben nämlich die ersten Weihnachtsmänner gesichtet und siehe da, auch die Adventskalender haben den Weg in die Regale gefunden. Jetzt wird erklärt und vertröstet – mindestens einen langen Monat. In dieser Zeit muss die Entscheidung fallen. Welcher soll es sein?

Die scheinbar unüberschaubare Fülle an Kalendern ist eine echte Herausforderung. Schokolade allein reicht fast nicht mehr aus, wenn die Kinder sich in der Schule gegenseitig die Frage stellen, was hattest du heute im Kalender. Viele Kinder erwarten jeden Tag ein kleines Geschenk. Wenn sich diese dann arrangiert zum 24. als ganze Spiel-Welt darstellen, umso besser.

Oder gibt es vielleicht noch etwas Anderes? Können wir den Kindern in der Adventszeit nicht auch Aufmerksamkeit und positive Erlebnisse schenken? Doch das geht. Wie wäre es mit einem Vorlese- und Bastelkalender. Jeden Tag eine Geschichte. Kerze an, gemütlich machen, (vor)lesen und gemeinsam etwas basteln.

Möchten Sie selber einen Kalender basteln und füllen, finden sie hier viele Anregungen:

http://www.livingathome.de/kochen-feiern/gaeste/6542-bstr-adventskalender-basteln#21911-img-adventsleiter

http://www.familie.de/diy/basteln-adventskalender-540311.html

Die Füllung könnte aus gesunden Leckereien wie z. B. Müsliriegel, getrockneten Früchten oder Nüssen und an besonderen Tagen aus goldenen Sternen bestehen. Die Sterne können dann eingetauscht werden in: Eine weihnachtliche (Vor)Lesegeschichte, einen Ausflug auf den Weihnachtsmarkt, gemeinsam Plätzchen backen, einfach in alles was gemeinsam Spaß macht.

So haben alle etwas von der schönen Vorweihnachtszeit.