Faszination Wasser – Eine sommerliche Spielidee

Rindenboot

Was ist es, was Kinder am Element Wasser so faszinierend finden? Wasser begegnet Kindern in ihrem Alltag an vielen verschiedenen Stellen und ist meist auch mit positiven Gefühlen verbunden. Die meisten Kinder lieben es, am und mit dem Wasser zu spielen. Deshalb ist die Neugierde auf das Spiel am Wasser auch besonders groß und die Begeisterung schnell geweckt wenn es zum Bach oder an den See geht, um dort zu spielen. Deshalb zeigen wir Ihnen heute eine besonders schöne sommerliche Spielidee für Kinder.

Die besonderen Eigenschaften des Wassers laden Kinder zum Entdecken ein und genau deshalb gehört das Spiel mit fließendem Wasser sicher mit zu den schönsten Erlebnissen, die Kinder in der Natur erleben können. Heute ist es jedoch, gerade für Familien die in der Stadt leben, gar nicht mehr so einfach, einen Bach der zum Spielen einlädt, zu finden. Es bietet sich aber sicher immer die Möglichkeit, einen Picknickkorb zu packen, etwas ins Grüne hinauszufahren und einen schönen Tag am Wasser zu verbringen – gerade auch jetzt in der Ferienzeit. Deshalb möchten wir Ihnen an dieser Stelle mit einer Anregung für den Bau von tollen Rindenbooten eine tolle sommerliche Spielidee mit auf den Weg geben, die sie leicht gemeinsam mit Ihren Kindern vor Ort nachbauen können.

Kleine Boote bauen

Ein kleines Boot lässt sich ganz einfach aus einem Stückchen Baumrinde bauen, das leicht gewölbt ist. Ein Ästchen wird zum Bootsmast, indem man es senkrecht in die Rinde hineinbohrt. Dafür kann man vorsichtig mit dem Taschenmesser ein kleines Loch in die Rinde ritzen. Fehlt eigentlich nur noch ein Segel: Dazu ist ein schönes, grünes Blatt bestens geeignet. Einfach zwei Löcher hineinbohren, dann lässt es sich einfach auf den Ast fädeln – schon ist das Segel und auch das Boot für die große Fahrt bereit. Wenn Sie kleine Kinder dabei haben setzen sie das Boot doch einfach an eine seichte Stelle ins Wasser, wo man es leicht wieder herausholen kann oder befestigen sie einen Faden am Boot, damit es nicht einfach davonschwimmen kann. Sonst kommt es schnell zu traurigen Augen, wenn das selbstgebaute Boot einfach davonsegelt.

Lassen Sie bitte gerade Ihre kleineren Kinder beim Spiel direkt am Wasser nicht unbeaufsichtigt, damit sie nicht ins Wasser fallen und so in Gefahr geraten können.

 

Quellen:

www.spielundzukunft.de/basteln-und-werken
www.kinder-tun-was.de