Erzähl mir (k)ein Märchen…

Lesen, Kinder, Märchen-Tag, Beleuchtung

Eine Kindheit ohne die Gebrüder Grimm wäre in etwa so schrecklich wie ein Sommer ohne Sonne und Weihnachten ohne Geschenke. Zusammen. Märchen gehören zum Aufwachsen einfach dazu. Heute ist „Erzähle-ein-Märchen-Tag“ und wir finden, dass das Grund genug ist, unseren Kindern ein Märchen vorzulesen oder frei zu erzählen. Und das Märchen einfach mal gebührend zu feiern.

Es war einmal ein Brüderpaar namens Jacob und Wilhelm Grimm. Sprachwissenschaftler und Sammler von Märchen. Fantasten und Kreative. Sie widmeten sich Prosatexten, sammelten und schrieben Geschichten über Hexen, Wichtel, Königskinder, Tiere, Zauberer, Geister, Riesen und Zwerge nieder. In ihren Märchen geht es um wunderbare Begebenheiten, um Fantasie- und Fabelwesen, um Helden und Bösewichte. Meist siegt das Gute über dem Bösen, der Kleine besiegt den Riesen, das Tier rettet den Mensch. Eh klar.

Das typische Märchenalter bei Kindern beginnt etwa mit drei Jahren. In den folgenden drei Jahren sind Kinder in einer magischen Weltsicht verhaftet. Sie sind für gute Geschichten extrem empfänglich. Für die Fantasie von Kindergartenkindern sind Märchen elementar, denn sie übersetzen wichtige Lebenssituationen in Symbole und Bilder. Sie stellen Helden, mit denen sich Kinder identifizieren können. Märchen bieten Lösungsmöglichkeiten für Konfliktsituationen und lassen so unendlich viel Raum für eigene Gedanken und fantastische Vorstellungen. Außerdem thematisieren sie Ängste, prägen das Sprachverständnis der Kleinen und unterteilen strikt in Gut und Böse. So lernen Kinder, dass es zwischen Gut und Böse einen enormen Spielraum gibt.

Märchen sind also nicht nur wunderbar, um Zeit mit Ihrem Kind oder Enkelkind zu verbringen, sie geben dabei auch noch Orientierung, beschäftigen sich mit Ängsten, lehren Kindern Unheimliches zu abstrahieren und führen sie dabei munter in die Welt der Literatur ein. Und das Schönste daran: Solange es Erzähler gibt, werden Märchen auch Zuhörer finden.

Quellen:

  • http://www.kleiner-kalender.de/event/erzaehle-ein-maerchen-tag/52492.html
  • http://www.elternwissen.com/familienleben/basteln-mit-kindern/art/tipp/wie-maerchen-die-entwicklung-ihres-kindes-unterstuetzen.html
  • http://de.wikipedia.org/wiki/Märchen
  • http://www.familie.de/kind/warum-kinder-maerchen-brauchen-508945.html
  • http://www.kindergartenpaedagogik.de/490.html