Lesen Lernen – Lesen Lieben

Kinder, Sitzen, Sonne, Freizeit

Geschichten sind das Tor zu Fantasie. Sie öffnen neue Welten, inspirieren uns, wecken die Kreativität und kreieren neue Gedanken. Geschichten werden weitererzählt und bleiben in Erinnerung. Schon Kleinkinder lieben sie. Lauschen den Großeltern gebannt beim Vorlesen, fragen nach, merken sich selbst die winzigsten Details – und checken sofort, wenn man bei ihrem Lieblingsbuch einen Absatz überspringt, um schneller das Licht im Kinderzimmer auszuschalten. Wir alle lieben sie. Die kleinen Geschichtchen, die uns über unsere Kindheit hinweg begleitet haben.

Schon lange vor der Einschulung ist es sinnvoll, Kinder mit Büchern vertraut zu machen. Denn genau in diesen Jahren wird das Fundament für das spätere Lesekönnen gelegt. Was wiederum nachhaltig die Bildungschancen verbessert, so das Fazit des Bundesministerium für Bildung und Forschung. 

Die Lust am Lesen beginnt – da sind sich alle Wissenschaftler und Pädagogen einig – mit dem Vorlesen. Denn dabei lernen Kinder die ersten Worte, bekommen ein Gefühl für die Sprache und entwickeln so ihr Gehirn weiter. Viele sitzen dabei gern auf dem Schoß der Großeltern oder Eltern, während sie zuhören und mitfiebern. Was wiederum eine besonders intensive Bindung zwischen Erwachsenem und Kind schafft.

Irgendwann ist dann die Zeit gekommen, in der man die Lust am Selber-Lesen wecken kann. Und das ist gar nicht so schwer, mit ein paar kleinen Tricks – hier sind unsere Top 7:

1. Vorbild sein

  • Gehen Sie mit gutem Beispiel voran und lesen Sie ein Buch. Lesen Sie Ihrem Kind vor – machen Sie Lesen zu einem schönen Ereignis.

2. Leselust wecken …

  • … mit altersgerechten Büchern und einer kuscheligen Leseecke.

3. Lesen belohnen

  • Wie wäre es mit einem Lesezeichen als Belohnung? So bleibt das Buch in guter Erinnerung und Ihr Kind freut sich auf die nächste Belohnung. Kann man auch gut selbst basteln, zum Beispiel mit der Origami Falttechnik.

4. Abwechslung

  • Schenken Sie Ihrem Kind zur Einschulung einen Büchereiausweis. Was glauben Sie, wie stolz ein eigener Ausweis macht!
  • Kinder lieben Klassiker wie den Räuber Hotzenplotz, den Leserabe oder Lesetiger. Mit der richtigen Mischung aus Klassikern und modernen Büchern bleibt es wunderbar spannend.

5. Lesen verbindet

  • Wechseln Sie sich mit Ihrem Kind ab. Sowohl beim Aussuchen der Bücher, als auch beim Vorlesen und Vorlesen-lassen.

6. Lesen als Geschenk

  • Verschenken Sie doch mal ein Zeitschriftenabonnement. Zum Beispiel Geo mini, Geolino und National Geographic Kids. Die Kinderaugen werden künftig groß sein, wenn die Post kommt …

7. Lesen als Ritual

  • Planen Sie Lesen und Vorlesen als festes Ritual in den Alltag ein. Zum Beispiel zwischen Zähneputzen und schlafen.