Wir backen gemeinsam einen Halloween-Kuchen

Basteln, Beschäftigung, Spielen, Schreibtisch

Unser Tipp:

Bei jeder Halloween-Party darf natürlich ein Halloween-Kürbis nicht fehlen und damit ein gruseliger Kürbis-Geist entsteht, wird unter anderem das Kürbisfruchtfleisch aus dem Kürbis herausgelöffelt.

Das Kürbisfruchtfleisch ist zu schade um zu entsorgen und eine Kürbissuppe mag vielleicht nicht so gut auf einer Halloween-Party bei unseren Kindern ankommen. Denn wie wir alle wissen lieben Kinder Süßes.

So kommt die Frage auf: Was können wir mit dem Kürbisfruchtfleisch dennoch sinnvolles machen?

Als gruseliger Kürbis-Geist bringt der Kürbis nicht nur Spaß für die Kleinen, sondern ist auch noch sehr gesund. Der Kürbis liefert wichtige Vitamine (z.B. Beta-Carotin als Vorstufe von Vitamin A), Mineralstoffe (z.B. Kalium, Magnesium, Kalzium, Eisen) und dann auch noch eine Menge an Ballaststoffen.

Die Alternative zu einer herkömmlichen Kürbissuppe ist ein Kürbisrührkuchen, den wir Ihnen heute gerne vorstellen möchten.

Folgende Zutaten werden benötigt: 

  • 250 g Kürbisfruchtfleisch (Kürbissorte ist egal)
  • 3 TL geriebene Zitronenschale
  • 250 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 5 Eier
  • 350 g Dinkelmehl
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 1 Pck. Backpulver
  • 125 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 150 g dunkle Kuvertüre
  • als Backform eignet sich sehr gut eine Gugelhupfform.

Zubereitung:

Zunächst das Kürbisfruchtfleisch reiben, sodass feine Streifen entstehen. Die Butter mit dem Zucker cremig rühren und im Anschluss die Eier untermischen. Das Mehl mit den Mandeln, dem Backpulver und dem Salz zusammenmischen. Dann das Gemisch abwechselnd mit der Milch in die Eiercreme geben und solange rühren, bis eine geschmeidige Konsistenz entsteht. Zum Schluss das geriebene Kürbisfruchtfleisch und die Zitronenschalen unterrühren.

Den Teig in eine gefettete Form geben und im vorgeheizten Backofen bei 165 Grad 1 Std. 15 min backen.

Nach dem Backen den Kuchen abkühlen lassen. Die Kuvertüre in einem Wasserbad schmelzen lassen und auf dem Kuchen gleichmäßig verteilen, ggf. noch mit Grusel-Gummibärchen verzieren, trocknen lassen und zum Schluss den hungrigen Vampiren servieren. Wir wünschen viel Spaß bei Ihrer Grusel-Halloween-Party.

Quelle:

http://eatsmarter.de/rezepte/suesser-kuerbiskuchen-zu-halloween