Bewegung im Kinderzimmer – Kinder wollen auch im Winter toben

Schreibtischkombination, Lernplatz

Bewegung ist für Kinder genauso wichtig wie das Essen und das Trinken. Holen Sie den Spielplatz doch einfach ins Kinderzimmer – denn Kinder wollen schließlich auch im Winter toben. Sicherlich haben Sie schon gemerkt, dass wenn Ihr Kind nicht ausreichend Bewegung hat, zu wenig toben, rennen oder hüpfen kann, es absolut unausgeglichen und quengelig ist. Bewegung macht aber nicht nur ausgeglichener, sondern hat auch noch weitere positive Effekte. Kinder erhalten durch ausreichend Bewegung (mind. 2 Stunden täglich):

  • ein höheres Selbstbewusstsein und werden selbstständiger
  • eine bessere geistige Leistungsfähigkeit
  • eine bessere Haltung
  • stärkere Knochen
  • kräftigere Muskeln
  • eine bessere Koordination und eine bessere motorische Geschicklichkeit
  • etc.

Von Natur aus haben Kinder einen inneren Bewegungsdrang, sie wollen sich bewegen. Damit der Bewegungsantrieb dennoch im Winter nicht zu kurz kommt und auch mal überschüssige Kräfte entladen werden können, empfehlen wir Ihnen, ein „Punchingkissen“ im Kinderzimmer aufzuhängen.  

„Punchingkissen“ – so geht’s:

Solch ein „Punchingkissen“ ist ganz einfach zu machen. Hierfür benötigen Sie einen alten Kopfkissenbezug, Stoffreste, eine stabile Schnur und einen Deckenhaken. Die Stoffreste werden in Streifen geschnitten oder gerissen und anschließend in den Kopfkissenbezug gesteckt, dann mit der Schnur zugebunden. Das „Punchingkissen“ kann nun an der Decke aufgehängt werden. Schon können Kinder „losboxen“ und ihre überschüssigen Kräfte entladen…