Kreativitätsförderung durch basteln

Kinder, Bildung, Schule, Ergonomie

Der Begriff “Kreativität” kommt vom lateinischen Wort “creare” und bedeutet so viel wie, „schaffen“, “gebären”, “erzeugen” d.h. etwas Neues schaffen oder auch gestalten.

Kinder, die Entdecker, sie sind neugierig und probieren gerne etwas aus. Daher ist es wichtig, den inneren Willen und die natürliche Begabung schon so früh wie möglich bei Kindern zu fördern. Das geschieht am besten, indem Erwachsene ihren Kindern die Gelegenheit zum Basteln & Malen geben. Freies Malen & Basteln trägt zur Potentialentfaltung der Kinder bei, zudem werden die motorischen Fähigkeiten eines Kindes bewusst geschult und gefördert. Auf spielerische Art & Weise lernen Kinder hierbei den Umgang mit der Kinderschere, den Pinseln und Stiften. Natürlich gibt es reichlich fertige und auch einfache Bastel- und Baukästen mit Anleitungen, aber genau das benötigen und sogar wollen Kinder nicht. Viel lieber basteln Kinder mit Alltagsgegenständen wie Konservendosen, Woll- und Stoffresten, Papier, leeren Gläsern, Papprollen oder auch gerne mit Naturmaterialien wie Steinen, Blättern, Moos und Kastanien. Ein Kind kann hier mit sehr geringem Kostenaufwand die tollsten Kunstwerke basteln und somit den eigenen Fantasien freien Lauf lassen. Die Kreativität des Kindes wird dadurch auf höchstem Niveau gefördert.

Schon nach einiger Zeit wissen Kinder, mit welchen Materialien und welchem Werkzeug was gemacht werden kann. Um zusätzlich den Wortschatz eines Kindes zu fördern eignet sich, sich das gebastelte Kunstwerk erklären zu lassen. Gleichzeitig trägt basteln dann zur Sprachförderung eines Kindes bei.

Aber warum fördert basteln die Kreativität eines Kindes eigentlich?

  • Ein Kind arbeitet mit verschiedenen Materialien und entwickelt eigene Ideen.
  • Ein Kind beginnt unterschiedliche Materialien miteinander zu vergleichen, wahrzunehmen und auch zu verbinden.
  • Ein Kind überlegt sich ständig neue Wege, um die eigenen Ideen umzusetzen.
  • Ein Kind kann die eigenen Ideen so umsetzen, wie es gerne möchte, da es kein richtig und kein falsch gibt.
  • Kinder lernen komplexe Themen wie Zeit und Raum zu verstehen.
  • Basteln macht Kindern unheimlich viel Spaß, sie interessieren sich dafür.
  • Wenn etwas beim ersten Mal nicht klappt, dann versuchen Kinder nach einer Lösung zu suchen und geben nicht gleich auf.
  • etc.