Schulreif – wie treffen Eltern die richtige Entscheidung?

Grundschule, Lehrer, Aufgaben, MItschüler

Rückt das sechste Lebensjahr des eigenen Kindes näher, so stellt sich für Eltern die große Frage: Ist unser Kind schulreif Ja/Nein? Zum Schuleintritt für Kinder gelten Regelungen, sogenannte Stichtage. In den meisten Bundesländern ist das der 30. Juni. Hat das Kind vor diesem Stichtag das sechste Lebensjahr erreicht, muss es ab dem nächsten Schulbeginn in die Schule. Bei Kindern die nach diesem Stichtag geboren sind und innerhalb des gleichen Jahres sechs Jahre alt werden, können Eltern ihre Kinder einschulen. Hierbei sprechen wir dann von sogenannten „Kann-Kindern“. Bei „Kann-Kindern“ ist es wichtig, dass Eltern abwägen, ob ihr Kind schulreif ist oder das Kind lieber noch ein Jahr in den Kindergarten gehen soll.

Ein Kind sollte vor der Einschulung mindestens folgendes beherrschen:

  • Konzentration mindestens 20 Minuten halten können d.h. bei einem Thema bleiben
  • Enttäuschungen aushalten und eigene Bedürfnisse zurückstellen
  • Korrektes nacherzählen von einfachen Geschichten
  • Nachmalen von einfachen Formen, Buchstaben oder Zahlen
  • Den Umgang mit der Schere beherrschen und ausschneiden können
  • Unabhängig von den Eltern sein d.h. mehrere Stunden ohne Eltern
  • Selbstständiges An- und ausziehen
  • Regeln akzeptieren und Grenzen kennen
  • Warten, zuhören, ausreden lassen
  • Farben erkennen

Falls bei Eltern Unsicherheit auftritt, dann sollte das Kind einen Schuleignungstest absolvieren. Solch einen Test bieten beispielsweise Erziehungsberatungsstellen an.

Eltern müssen die Schulreife ihrer Kinder fördern. Im Folgenden Beispiele, wie die Schulreife bei Kindern gefördert werden kann:

  • Kinder regelmäßig und vor allem pünktlich in den Kindergarten bringen
  • Selbständigkeit zulassen (nicht alles abnehmen auch mal loslassen)
  • Kontakt zu anderen Kindern fördern
  • Motivieren und Neugierde wecken
  • Gemeinsame, interessante Unternehmungen (Zoo, Zirkus, Bauernhof, Freizeitpark etc.)
  • Vorlesen von Büchern
  • Regelspiele spielen
  • Gemeinsames Singen
  • Führen von intensiven Gesprächen