Was passiert in mir…beim Lachen?

Schlagwort, große Buchstaben

Lachen ist gesund! Ein oft zitierter Satz, aber was überhaupt im Körper vor während man lacht?

Zunächst ist es nur ein Reflex, der durch hohe menschliche Stimmen ausgelöst wird.

Das Lachen ist eine besondere Form des Atmens, bei der die Ausatmung in mehreren schnell hintereinander folgenden Stößen unter mehr oder weniger starkem Schall ausgeführt wird. Diese Atmungsbewegung ist immer mit einer Veränderung der Gesichtsmuskeln verbunden: der Mund öffnet sich und die Mundwinkel heben sich.
Alleine 18 Muskeln werden in unserem Gesicht in Bewegung gesetzt.

Nach Prof. Dr. Niels Birbaumer entwickelt sich ein Kind umso besser und schneller, je mehr es lächelt und lacht. 

Warum ist Lachen gesund?

  • Das Zwerchfell wird bewegt.
  • Innere Organe wie Leber oder der Magen-Darm-Bereich werden durchgeknetet und so die Verdauung wird gefördert.
  • Der Puls wird beschleunigt und der Kreislauf angeregt und so die Haut besser durchblutet.
  • Beim Lachen werden die Streßhormone Adrenalin und Kortisol abgebaut. Somit ist eine Minute (!) Lachen erfrischend und entspannend wie ein halbe Stunde Entspannungstraining.
  • Es wird die Produktion von schmerzstillenden und entzündungshemmenden Stoffen im Blut angekurbelt. Das wirkt sich bspw. positiv auf Kopf- oder Muskelschmerzen aus.
  • Der Cholesterinspiegel verbessert sich.
  • Lachen ist kostenloses Anti-Aging – Lachen und Heiterkeit halten das Gesicht jung, da die Haut gestrafft und mit Sauerstoff versorgt wird.
  • Regelmäßiges Lachen wirkt sich positiv auf einen hohen Blutdruck aus.
  • Regelmäßiges Lachen verbessert die Blutfettwerte.

Kinder lachen etwa 400 Mal am Tag Erwachsene gerade mal 15 Mal.

Auch wenn einem nicht danach zumute ist, ein Lächeln ist nicht schwierig und hebt schon ein wenig das Stimmungsbarometer. 2 bis 3 Minuten herzhaftes Lachen sollen gesundheitlich so viel bringen wie 15 Minuten Joggen, sagen Lachforscher.

Also: bitte Lächeln! Denn laut dem Komiker Charly Chaplin ist ein Tag ohne Lachen ein verlorener Tag.