Bewegung: Yoga im Schulalltag

Yoga-Rituale für den Schulalltag

Im Zuge des Medienzeitalters werden die Alltagsanforderungen an unsere Schulkinder immer höher. Der Druck nimmt stetig zu. Konzentrationsschwächen, mangelndes Leistungsniveau, Sprachschwächen, Bewegungsarmut, Respektlosigkeit gegenüber Lehrern und Aufsichtspersonen sowie Gewalt sind Problemstellungen, denen sich Lehrer, Erzieher und Eltern in erhöhtem Maße stellen müssen. Nicht selten stehen Stress und mangelnde Orientierungshilfen dahinter.

Yoga kann etwa im Klassenraum dazu beitragen, neben den Lernphasen ausreichend Zeit zum Abschalten und Regenerieren zu schaffen. Sie heißen „Holzfäller“, „Kameltritt“, „Schildkröte“ und „Affentanz“ und entpuppen sich als äußerst effektive kleine Helfer für eine entspannte Lernsituation: Solche Yoga-Übungen helfen den Schulalltag entspannter und bewegungsreicher zu gestalten.

Zahlreiche Ansätze sorgen für Abwechslung

Yoga ist mehr als nur „Affentanz“ und hat verschiedene Ebenen, wie es das Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele zu beeinflussen vermag:

  • Rituale zur Körperwahrnehmung
  • Sprechverse zur Förderung von Konzentration und Selbstbewusstsein
  • Spiele und Übungen
  • Förderungen von Achtsamkeit, Dankbarkeit und Ruhe
  • Massage und Entspannung
  • Selbstreflexion und Eigenmotivation.

Zu berücksichtigen ist, dass je jünger die Kinder sind, desto spielerischer gehen sie heran. Wichtig ist daher, Ansätze und Übungen auf das jeweilige Alter und Reifegrad des Kindes anzupassen. Dann kann Yoga für die Kinder positive Auswirkungen haben wie etwa:

  • Der Schulalltag bekommt einen Rhythmus.
  • Anspannungen wird vorgebeugt und Aggressionen abgebaut.
  • Wohlbefinden, Leistungsbereitschaft, Konzentration und Kreativität wird gefördert.

Schritt-für-Schritt-Anleitungen mit vielen Illustrationen, Kopiervorlagen für die Kinder und eine zusätzliche DVD mit weiterführenden Informationen und vielen authentischen Fallbeispielen finden Sie im Buch Kleine Yoga-Rituale für jeden Tag“. Konkrete Beispiele aus einer Berliner Schule zeigen, hier gehören „Affentanz“ und „Kameltritt“ schon fest zum Schulalltag.